reflections

rasierte sich eva im paradies die beine?

facebook und 80er sind im moment das a und o in unserem büro, zumindest für 5 minuten, in denen sich alle darüber lustig machen, wie buschig die augenbrauen damals waren, oder ungepflegt die haare. ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich eine solche augenbrauenphobie damals hatte, doch heute habe ich das gefühl, dass ich die zu langen, sich krausenden sogar glätten müsste. die 80er waren ja so paradiesisch für die frau; achselhaare - wen kümmert`s, augenbrauen buschig, haare - wie vom winde verweht, beine - nur bis zum knie rasiert, wenn überhaupt... und heute, wenn man bei google rasiert eingibt, möchte man gar nicht mehr schön rasiert eingeben. um den kult des rasierens nicht zu glorifizieren, frage ich mich ob uns frauen das rasieren durch den sündenfall eingebrockt wurde? wenn man nämlich Eva in ihrer schönheit bewundert, kann man an ihr, ausser der langen haarpracht, gar kein einziges häärchen entdecken. eine schlange und ein apfel - und der garten eden war futsch ...

diebellas am 3.3.10 15:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung